> Zurück

Probleme mit der Produktion der Verbandszeitschrift "Armee-Logistik"

Egon Herren 22.07.2019

Es ist bekannt, dass die Redaktion der Armee-Logistik grosse Probleme mit der Druckerei hat und das nicht erst seit gestern. Es ist richtig, dass die Ausgabe Nr. 5 erst anfangs der Woche 29 erschienen war und deshalb auch nicht mehr inhaltsaktuell vorlag – sehr bedauerlich um nicht zu sagen ärgerlich. Es wurden Sektionsnachrichten ganz oder teilweise weggelassen und auch die Bilder zu den Illustrationen blieben auf der Strecke. Es kamen auch Berichte vor, welche mit falschen Maps ausgestattet waren.

Krass ausgedrückt könnte man diese Ausgabe in den Papierkorb werfen, da praktisch alle Artikel, auch diejenigen im Redaktionsteil, überaltert und anderswo schon gelesen worden sind.

Die Ausgabe Nr. 6 und die Doppelnummer 7/8 werden ebenfalls verspätet erscheinen, zumal die Druckerei die zugestellten Druckunterlagen der Ausgabe Nr. 6 verloren (!) hat; jetzt sollte diese Nummer bereits im Druck sein. Die Doppelnummer ist anfangs dieser Woche zur Druckerei gegangen zum Erstellen des GzD und anschliessender Produktion.

Ich bitte Euch, mir unbedingt alle Unzulänglichkeiten mitzuteilen, damit ich dann per Abschluss des Versuchsabos einen Bilanzbericht an den ZV verfassen kann – so wie es heute aussieht ist es eine unhaltbare Situation. Ich kann mich nur im Namen des Zentralvorstandes für diese Situation in aller Form entschuldigen und wünsche allen Leserinnen und Leser einen guten, erholsamen und erfolgreichen Sommer.