, Adj Uof Reinhardt Dünki

25. Walder Militariabörse vom 14. März 2020

Nach dem bewährten eidgenössischen Motto "Unsere Armee seit der Gründung des Bundesstaates 1848", führt das OK der Zürcher Oberländer Militariabörse im Gasthaus Schwert in Wald ZH zum 25. Mal den traditionellen Anlass durch.

Einladung zur 25. Militaria-Sammlerböre am Samstag, 14. März 2020 in Wald / ZH

Liebe Sammlerfreunde

Unsere Militäria-Sammlerbörse findet auch 2020 wieder im Restaurant Schwert in Wald / ZH statt. Wie üblich müssen Tische für Verkäufer vorbestellt werden. Das Organisationskomitee hat sich, wie in den vergangenen 24 Jahren, bemüht eine für alle Verkäufer und Besucher attraktive Börse durchzuführen.

Datum

Samstag, 14. März 2020 (findet bei jedem Wetter statt)

Zeit

08.00 Uhr bis 12.00 Uhr

Ort

Restaurant Schwert, 8636 Wald / ZH (vis-à-wis Gemeindehaus)

Eintritt

für Besucher   SFr. 5.00

Tische

SFr. 50.00 (inkl Mittagessen und Eintritt)

Mittagessen

ab 12.30 Uhr im Restaurant Schwert

Bon für SFr. 27.00 sind an der Börsenkasse beim Eingang erhältlich

Einrichten

ab 07.00 Uhr - nur Aussteller mit Tisch

Parkplätze

siehe beiligendem Situationsplan

Parkplätze beim Restaurant Schert stehen lediglich für den Umlad zur Verfügung

Waffenverkauf

nur Vorderladerpistolen, Gewehre 1870 und ältere sind erlaubt. Wir verweisen auf "Das Waffenrecht nach Schengen-Anpassung und "nationaler" Revision 403.220 d vom Juli 2010. siehe auch "http://waffen.fedpol.admin.ch".

Nicht gestattet sind auch nazionalsozialistische Artikel (SS + SA).

Für die Tischreservation sit eine Anmeldung mit Talon unbedingt erfoderlich!

Das Organsisationskomitee freut sich auf Zahlrichen Besuch und verbleibt mit Sammlergrüssen

Peter Mühlemann
Jürg Burlet
Urs Knobel
Reinhardt Dünki
Tobias Streiff
Marco Leupi


 

Nach dem bewährten eidgenössischen Motto "Unsere Armee seit der Gründung des Bundesstaates 1848", führt das OK der Zürcher Oberländer Militariabörse im Gasthaus Schwert in Wald ZH zum 25. Mal den traditionellen Anlass durch. Beginn ist pünktlich (!) um 08.00 Uhr, geschlossen wird der nach wie vor populäre Anlass um 11.30 Uhr. Ein geheimtipp für alle aktiven und ehemaligen Angehörigen unserer Armee und alle alten und jungen Sammler! Zur Pflege der Lameradschaft und der Geselligkeit besteht die Möglichkeit, bei einem feinen Mittagessen zusammenzusitzen.

Auch an der diesjährigen Börse werden neben Kopfbedeckungen, Uniformen, Abzeichen und Blankwaffen eine grosse Anzahl Militärbücher und Graphiken, vor allem aus der zeit der beiden Weltkriege sowie der Nachkriegszeit, preisgünstig zum Verkauf angeboten. Wie bereits in den früheren Kahren haben sich rund 40 bewährte und geprüfte Verküufer angemeldet.

Insbesondere im militärischen BBücherbereich geht es darum, allen Generationen mit wertvollem Wxponaten aufzuzeigen, unter was für schierigen Verhältnissen unsere Armee in den beiden Weltkriegen ihren ebenswichtigen Aktivdienst leistete. Der jahrelange Druck auf die Wehrmänner, aber auch auf die übrigen Bewohner der Schweiz, war enorm. Es ist wichtig, sich auch heute an diese Zeiten zurück zu erinnern.

Insere öffentliche Börse entspricht nach wie vor einem echten Bedürfnis, wie uns immer wieder von Sammler wie auch unter anderem von aktiven und ehemaligen Wehrmänner signalisiert wird. Immerhin kommen Besucher aus allen Landesteilen zu uns nach Wald, um sich mit Trouvaillen und mit interessanter, preisgünstiger Literatur einzudecken.

Nachdem Anlässe dieser Art und Grösse in unserem Land eher selten geworden sind, laden wir umso herzlicher zum Besuch nach Wald ein! Übrigens: ein Hinweis auf unsere Militariabörse kann auch der Märznummer des "SCHWEIZER SOLDAT" entnommen werden.

Also: herzlich willkommen im "Schwert" in Wald.

Adj Uof Reinhardt Dünki